Studenten-Kredit

In den letzten Jahren sind die Studiengebühren für fast alle Studiengänge um ein Vielfaches teurer geworden. Für viele Studenten reicht daher ein Nebenjob zur Finanzierung ihres Lebensunterhalts nicht mehr aus. Sie sind auf einen zusätzlichen Kredit angewiesen, um davon wenigstens die Studiengebühren für die Zeit des Studiums bezahlen zu können.

Studenten sind für die Kreditinstitute eine relativ sichere Bank. In vielen Bereichen sind Akademiker heute sehr gesucht und der Student kann sich somit fast sicher sein, direkt im Anschluss an das Studium einen gut bezahlten Arbeitsplatz zu finden. Diesen Trend haben auch die Banken erkannt und bieten aufgrund des verminderten Risikos besonders günstige Kredite für Studenten an.
Meist wird mit sehr niedrigen Zinssätzen und einer langen Laufzeit geworben.

Oft werden auch besondere Rückzahlungsmodelle ausgearbeitet, bei denen der Student zum Beispiel während des Studiums gar keine oder nur ganz kleine Raten zahlt und erst nach Studienabschluss die Kreditsumme in größeren Raten zurückzahlen kann. Somit wird die finanzielle Belastung während des Studiums besonders niedrig gehalten.

Studenten sollten jedoch darauf achten, dass die Rückzahlungsmodalitäten möglichst flexibel festgelegt werden. Da die Anforderungen in fast jedem Studiengang stetig steigen, ist es heute die Regel, dass die vorgegebene Studienzeit nicht eingehalten werden kann. Das Studium  dauert also oft um einige Semester länger. Wer in diesem Fall keine flexible Rückzahlungsoption hat, kann schnell in Schwierigkeiten geraten.

Voraussetzungen für die Vergabe eines Studenten-Kredites sind neben der obligatorischen Immatrikulationsbescheinigung meist auch eine einwandfreie Bonität und das Nichtbeziehen von BAföG Leistungen. Da BAföG heute auch zumindest in Teilbeträgen nach dem Studium zurückgezahlt werden muss, sehen die Banken oft ein Problem darin, wenn zusätzlich noch ein Kredit getilgt werden muss. Dabei spielt es meist keine Rolle, wie hoch das BAföG ist. Wer also nur wenige Euros bekommt, tut vielleicht besser daran, den BAföG Bezug aufzugeben und sich dafür einen Studenten-Kredit zuzulegen.